Pfadfinderbund Weltenbummler Stamm Dompfaff Pfeffenhausen AbG Seewolf Mainburg
Pfadfinderbund WeltenbummlerStamm Dompfaff PfeffenhausenAbG Seewolf Mainburg

Niederbayrische Pfadfinder erkunden Pfeffenhausen             -Stadtspiel mit vielen Unbekannten -

Pfeffenhausen: Der Stamm Dompfaff aus Pfeffenhausen hatte alle niederbayrischen Pfadfinder des Pfadfinderbundes Weltenbummler zu einem besonderen Stadtspiel eingeladen. 30 Pfadfinder folgten der Einladung und erlebten einen unterhaltsamen Tag.

                                                    

Am 28.05. fand in Pfeffenhausen das Stadtspiel „Inkognito“ statt, zu welchem der Stamm Dompfaff eingeladen hatte. Aufgabe war es 6 Personen zu finden, die an verschiedenen Orten in Pfeffenhausen verteilt waren. Eine Person war als Helferin im Blumenladen unterwegs, während eine weitere das schöne Wetter im Cafe genoss. Als „Hausmeisterin“ getarnt kehrte eine Person fleißig Treppen, wogegen sich ein anderer im einzigen Park von Pfeffenhausen erholte. Auf einem Spielplatz wartete jemand, bis er gefunden wurde und auch ein Verbrauchermarkt diente als „Versteck“ Für jede zu findende Person gab es kleine Hinweise, damit die Suche etwas leichter wurde.
Zusätzlich mussten noch 9 Buchstaben in Schaufenstern gefunden werden, auch hier gab es Hinweise in Form von Rätseln und Umschreibungen. Ein großer Dank geht an die  Geschäfte und die Zahnarztpraxis, wo die Buchstaben aufgehängt werden durften.  Die letzte Aufgabe bestand darin, die gefundenen Buchstaben so zu sortieren, dass das richtige Lösungswort herauskam. Das Lösungswort war das Ziel des diesjährigen Sommerlagers: Hirschaid.


Nach dem Stadtspiel trafen sich alle Teilnehmer auf dem Aktivspielplatz “Holzwurm“, wo es Grillfleisch, Würst´l und Salate zur Stärkung gab. Anschließend verwandelte sich der Aktivspielplatz wieder in eine riesige Baustelle. Viel zu schnell verging der Tag, aber spätestens im August trifft man sich wieder, zum 2-wöchigen Sommerlager.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sandra Bauer